Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gewicht halten Erfahrung

  1. #1
    Erfahren Avatar von Buffie
    Registriert seit
    17.09.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    48

    Daumen hoch Gewicht halten Erfahrung

    Hallo Leute,

    ich dachte, weil hier so nichts drin steht betreffend das Gewicht zu halten nach der Abnahme, wollte ich mal meine Erfahrungen posten.

    Ich habe mein Gewicht jetzt schon fast ein Jahr (20 Pfd. ca. sind weniger) erreicht und halte es bis heute.

    Was ich dafür mache:

    Gar nichts. Ich esse, was mir schmeckt und mache mir darüber gar keine Gedanken. Die einzigen Male, die ich ans "Abnehmen" erinnert werde, sind dann, wenn ich die tollen Newsletter von frau leukert bekomme (wie gestern zum Beispiel). Deshalb kam ich jetzt auf den Gedanken, auch mal zu Posten, wie das so klappt mit dem halten vom Gewicht.

    Die Hosen passen nämlich alle noch prima (ich hatte mir nach der Abnahme einen ganzen Schwung neue Klamotten gekauft).

    Was ich empfehlen kann:

    Wie Frau leukert immer schreibt, loslassen und vertrauen. Die Gedanken bewusst auf das immer richten was man möchte, da stehe ich voll hinter. Sich also bewusst sein und auf die Gefühle achten.

    Ich habe es mir zur maxim gemacht, mich immer gut zu fühlen, egal, wie die lebensumstände auch sein mögen, jetzt mal ganz unabhängig vom Gewicht. Ein Satz ist mir von Frau Leukert in Erinnerung geblieben: Ich habe das Recht mich aufzuregen aber bin nicht verpflichtet dazu.

    Mir gehts hervorragend und auch meine Darmprobleme (Reizdarm) sind so gut wie weg.

    Auf jeden Fall das Beste, was ich empfehlen kann!

  2. #2
    Stamm-Leser/in Avatar von Frosch
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    134
    Vielen Dank Buffie!

    Schön, dass du dir die Zeit genommen hast, über das "Leben nach der Abnahme" zu berichten!
    Davon hört/liest man ja nicht zuviel!
    Dein Bericht verstärkt mein gutes Gefühl und mein Vertrauen in die Zukunft.

    Den Satz von Frau Leukert, den du erwähnst, halte ich mir auch immer vor Augen, wenn mir etwas negatives passiert oder zu Ohren kommt: Dadurch nehme ich meine Wut, Frust oder Traurigkeit an wie sie sind, bleibe locker und gebe ihnen nicht noch mehr Kraft. Und gerade weil ich mich nicht für diese Gefühle verurteile, verschwinden sie umso schneller wieder! :-)

    Ich wünsche dir eine weiterhin tolle, schlanke Zukunft!
    Geändert von Frosch (8. November 2011 um 10:11 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtiges
Bitte melden Sie sich an, um Beiträge zu lesen und zu schreiben.
Folgen Sie mir